MEDIMIX

moderne Zeiten

 

Seit etwa 50 Jahren wird MEDIMIX im südindischen Staat Tamil Nadu gefertigt. Sie gibt es dort an fast jeder Ecke und hat sich als die meist verkaufte ayurvedische Seife der Welt behauptet. Es werden 18 wertvolle Kräuter mit Kokosöl verseift. Seit 2008 gibt es noch zwei besondere Seifen dazu: Sandel mit Eladi-Öl und Glycerin mit Lakshadi-Öl. Diese besonderen Ölmischungen kommen aus dem therapeutischen Bereich der Ayurveda-Lehre. Die anderen 18 Kräuter sind ebenfalls noch Bestandteil der Seifen.

 

Nirgendwo rennt die Zeit schneller als in Indien! Dort wächst die Wirtschaft schneller als irgendwo anders sodaß auch der Hersteller der Seife in Zugzwang geriet und fusionierte. Das führte zu einem wirtschaftlicheren Konzept wobei nun bei der Herstellung nicht mehr von Hand gerührt und geschnitten wird. Natürlich bleibt die traditionelle ayurvedische Zusammensetzung der Zutaten bestehen, sodaß glücklicherweise die beliebten Eigenschaften noch erhalten bleiben. Die Form und die Schachtel paßten sich nun der modernen Erscheinung von westlichen Kosmetik-Produkten weltweit an, seit 2011 sind diese Seifen oval geformt und es werden neue Hilfsstoffe verwendet, die neue Manufaktur für die Export-Produktion befindet sich seitdem ca. 100 km nördlich von Chennai. Ab der Produktion von 2016 sind diese Seifen nun doch wieder eckig -

Inhaltsstoffe

Classic


Sandel


Glycerin